Lesezeit: 2 Minuten

Kletzke. Ein 34 Jahre alter Pkw-Fahrer ist am Montag auf der Kreisstraße 7007 zwischen Kletzke und Haaren schwer verunfallt. Der Mann war gegen 15.40 Uhr zwischen den beiden Ortschaften unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte.

Fotos (2): Feuerwehr Garz/Hoppenrade/Facebook

Der Pkw-Fahrer war in dem Autowrack eingeklemmt. Gleichzeitig kam es zu einer Rauchentwicklung am Wagen. Die Feuerwehren aus Garz/Hoppenrade, Kletzke und Lindenberg stellte den Brandschutz sicher und befreite den Fahrer mit schwerem Gerät, indem sie Teile der Türen entfernten.

Jetzt lesen:  Bundestag beschließt Änderungen am Infektionsschutzgesetz

Die Kreisstraße war längere Zeit voll gesperrt.

Der 34-Jährige verletzte sich bei dem Verkehrsunfall schwer. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Offenbar hatte der Prignitzer vor der Fahrt berauschende Mittel konsumiert. Bei der Unfallaufnahme entdeckten die Polizisten Drogen in einem Rucksack. Ein Arzt nahm Blut bei dem 34-Jährigen ab.

Jetzt lesen:  Spektakuläre Flucht nach Sprengung eines Geldautomaten

Die Ermittlungen dazu dauern an. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein. Der Sachschaden bei dem Verkehrsunfall wird auf 3000 Euro geschätzt.

PPA/pol/ffw


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Vertrag für Erdgaslieferung unterzeichnet